Vorverkauf startet am 10. März

Das neue Programm des Fränkischen Sommers steht Ihnen auf diesen Seiten ab kommenden Dienstag, 10. März 2015 zur Verfügung. Ab diesem Tag können Sie auch über dieses Portal Karten bestellen.

Sollten Sie das gedruckte Programmheft zum Fränkischen Sommer 2015 per Post erhalten wollen, senden Sie einfach eine Mail mit Betreff “Programm Fränkischer Sommer 2015″ unter Angabe Ihrer Postadresse an info@fraenkischer-sommer.de

 

 

Partner

Der Fränkische Sommer bedankt sich herzlich bei seinen Förderern und Partnern:

Hauptsponsoren
partner_logo_hauptsonsorpartner_logo_mobilitaetspartner

Nürnberger Nachrichten N-ERGIE Aktiengesellschaft

Medienpartner
fs2014_medienpartner

Konzertsponsoren
partner_logo_kozeretsponsor

Kooperationspartner
partner_logo_kooperationspartner

 

In Zusammenarbeit mit
partner_logo_zusammenarbeit

Für die Premiumbonbons bedanken wir uns bei
partner_logo_bonbons

Kontakt / Info

Festivalleitung/Organisationsbüro 

Dr. Julian Christoph Tölle, Intendant

Joseph Liebl, Kulturmanagement

Schlossallee 3, 91183 Abenberg

Tel.: 09873 976 98 98, Fax: 09873 976 98 99

Mail: info@fraenkischer-sommer.de

Web: www.fraenkischer-sommer.de

 

Büro Veranstalter

Bezirk Mittelfranken, Kulturreferat

Kontakt: Monika Dürrbeck

Danziger Straße 5, 91522 Ansbach

Tel.: 0981 46 64 50 11, Fax: 0981 46 64 59 98

 

 

Impressum

Diese Website ist ein Service des Bezirks Mittelfranken, vertreten durch Herrn Bezirkstagspräsidenten Richard Bartsch

Bezirk Mittelfranken, Danziger Straße 5, 91522 Ansbach
Tel. 0981-4664-5011, Fax: 0981-4664-5998
E-Mail: info@fraenkischer-sommer.de

Inhaltlich Verantwortlich gemäß §55 II RStV:
Dr. Julian Christoph Tölle
Organisationsbüro Fränkischer Sommer
Schlossallee 3, 91183 Abenberg
Telefon: 0049-(0)-9873-976 98 98
E-Mail: info@fraenkischer-sommer.de

Umsatzsteueridentifikationsnr. nach § 27 a Umsatzsteuergesetz: 203/114/50442

Angaben nach § 6 TDG: Der Bezirk Mittelfranken ist eine Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts. Nach Bezirksordnung Art. 33 a, Abs. 1 wird der Bezirk durch den Bezirkstagspräsidenten nach außen vertreten.

Fränkischer Sommer

Veranstalter: Bezirk Mittelfranken
Bezirkstagspräsident: Richard Bartsch

Intendant: Dr. Julian Christoph Tölle

Festivalleitung:
Dr. Julian Christoph Tölle, Intendant
Joseph Liebl, Kulturmanagement

Organisationsbüro Fränkischer Sommer
(Kontakt für alle künstlerischen und organisatorischen Fragen):
Joseph Liebl, Kulturmanagement
Schlossallee 3, 91183 Abenberg
Telefon: 0049-(0)-9873-976 98 98
E-Mail: organisation@fraenkischer-sommer.de

Büro des Veranstalters:
Bezirk Mittelfranken
Monika Dürrbeck, Büro Fränkischer Sommer
Danziger Straße 5, 91522 Ansbach
Telefon: 0049-(0)-981 4664-5011, Fax: 0049-(0)-981 4664-5998
E-Mail: info@fraenkischer-sommer.de

Karten erhältlich an allen freigeschalteten Ticket-Online Verkaufsstellen

Grafische Konzeption:
Discodoener – Peter Palec & Peter Lederle GbR, Stuttgart
E-Mail: info@discodoener.de // www.discodoener.de

Realisation:
Felix Geiger Webprogrammierung + Anwendungsentwicklung
Telefon: 0049-(0)-711-5046-1187
E-Mail: info@felixgeiger.de

Haftung: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzerklärung: http://www.fraenkischer-sommer.de/datenschutzerklarung/

AGB
Vorverkauf startet am 10. März

Das neue Programm des Fränkischen Sommers steht Ihnen auf diesen Seiten ab kommenden Dienstag, 10. März 2015 zur Verfügung. Ab diesem Tag können Sie auch über dieses Portal Karten bestellen.

Sollten Sie das gedruckte Programmheft zum Fränkischen Sommer 2015 per Post erhalten wollen, senden Sie einfach eine Mail mit Betreff “Programm Fränkischer Sommer 2015″ unter Angabe Ihrer Postadresse an info@fraenkischer-sommer.de

 

 

Aktuelles

Julian Christoph Tölle bei “Eins zu Eins. Der Talk.”

Julian Christoph Tölle, Intendant des Fränkischen Sommers war am 17. Juli 2014 zu Gast beim Bayerischen Rundfunk auf Bayern 2 – Eins zu Eins. Der Talk. Moderatorin Ursula Heller erfuhr eine Menge über das Festival und einen Sommer voller Musik in ganz Mittelfranken. Nebenbei auch über ganz persönliche Dinge des Intendanten.

Zum Nachhören als Podcast auf www.br.de/radio/bayern2

Homepage Partner

Partner
startseite-partner-01startseite-partner-02startseite-partner-02startseite-partner-04

Datenschutzerklärung

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/analytics/privacyoverview.html
Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Website Google Analytics mit anonymisierten IP-Adressen gemäß dem deutschen Datenschutzrecht einsetzt.

Historie

Auf Initiative von Regierungspräsident Heinrich von Mosch wurde 1978 der „Fränkische Sommer“ als Zusammenschluss kommunaler Gebietskörperschaften gegründet, der sich zum Ziel gesetzt hatte, kulturelle Veranstaltungen aller Art in Westmittelfranken zusammenzuführen. Von Anfang an war der Bezirk Mittelfranken dabei und hat neben großzügiger finanzieller Unterstützung vor allem Veranstaltungen seiner Einrichtungen eingebracht. Organisation und Durchführung lagen abwechselnd bei den beteiligten Städten und Landkreisen.

Bereits 1985, und dann noch mal 10 Jahre später wurde der Bezirk Mittelfranken gebeten, den „Fränkischen Sommer“ zu übernehmen, zum einen wegen finanzieller Probleme, zum andern, um die formal und qualitativ sehr unterschiedlichen Veranstaltungen besser zusammenbinden zu können und dadurch bessere Öffentlichkeitswirkung zu erzielen.

Aufgrund der finanziellen und organisatorischen Gesamtproblematik beschloss der Bezirk Mittelfranken, dem Drängen nachzugeben und das Festival nun federführend durchzuführen. Dafür berief der Bezirk ein Beratergremium ins Leben, das für Qualitätsverbesserung und Neuausrichtung sorgen sollte. Gleichzeitig sollte der Etat erhöht, Sponsoren akquiriert sowie ein Intendant und ein Geschäftsführer gesucht werden. Dem Beratergremium gehörten auch die vier Musikexperten Karl-Friedrich Beringer (Windsbacher Knabenchor), Rainer Goede (Kirchenmusikdirektor Ansbach), Prof. Ulf Klausnitzer (Kammerorchester Schloß Werneck) und Wolfgang Riedelbauch (Dehnberger Hoftheater) an, die gemeinsam oder im Wechsel die künstlerische Leitung der Veranstaltungsreihe übernehmen sollten. Man einigte sich darauf, dass der „Fränkische Sommer“ künftig als Musikfestival konzipiert werde, das in ganz Mittelfranken an kunsthistorisch bedeutenden Orten veranstaltet würde und die fränkische Musikgeschichte als Grundlage haben sollte.

1999 berief der Bezirk Mittelfranken Wolfgang Riedelbauch zum alleinigen Intendanten, der im Auftrag des Bezirks ein Konzept zu „Alter Musik“ entwickelte, weshalb der „Fränkischen Sommer“ 2001 mit der gleich ausgerichteten Nürnberger Reihe „Musica Franconia“ verschmolzen wurde.

Seit dem Jahr 2000 hat der Bezirk auch die Trägerschaft sowie die Gesamtorganisation des Musikfestivals übernommen.

Im Jahr 2012 berief der Bezirk Mittelfranken Dr. Julian Christoph Tölle zum neuen Intendanten des „Fränkischen Sommers“ und beauftragte ihn mit der Erstellung eines neuen Konzepts für das Musikfestival.

Fränkischer Sommer 2014: Making Of der Bilderserie

Im folgenden Making Of können Sie einen Eindruck vom Fotoshooting der Bilder zum diesjährigen Fränkischen Sommer gewinnen. Die Dreharbeiten lagen in den Händen von Kameramann Max Christmann, die Bilderserie stammt von Frank Boxler, für die Art Direktion war Peter Palec verantwortlich. Allen Beteiligten herzlichen Dank für die wundervollen Aufnahmen.

 

Die Bilderserie zum Festival

Bilderserie Fränkischer Sommer 2014

Bilderserie Fränkischer Sommer 2013

 

Partner
startseite-partner-01startseite-partner-02startseite-partner-02startseite-partner-04

Aktuelles

Julian Christoph Tölle bei “Eins zu Eins. Der Talk.”

Julian Christoph Tölle, Intendant des Fränkischen Sommers war am 17. Juli 2014 zu Gast beim Bayerischen Rundfunk auf Bayern 2 – Eins zu Eins. Der Talk. Moderatorin Ursula Heller erfuhr eine Menge über das Festival und einen Sommer voller Musik in ganz Mittelfranken. Nebenbei auch über ganz persönliche Dinge des Intendanten.

Zum Nachhören als Podcast auf www.br.de/radio/bayern2