Konzertbesuch in Corona-Zeiten

Liebes Festivalpublikum,

das Jahr 2021 ist ein ganz besonderes Jahr, die Corona-Pandemie stellt uns als Veranstalter vor ganz neue Herausforderungen.

Wir hoffen sehr, dass unser Musikfestival auch in diesem Jahr stattfinden kann – wenn auch unter anderen Bedingungen. Die »neue Normalität« bringt viele neue Richtlinien und Vorgaben mit sich, der Schutz unseres Festivalpublikums hat für uns oberste Priorität. Wir möchten Sie bitten, sich an die geltenden Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu halten. Bitte beachten Sie einige Regeln, die für den Besuch unserer Konzerte gelten:

Grundregeln zum Konzertbesuch

  • Wenn Sie sich krank fühlen, bleiben Sie bitte zu Hause, Personen mit den Symptomen einer akuten Atemwegs­erkrankung können wir den Zutritt zu unseren Konzerten nicht gestatten
  • Die Eintrittskarten können in diesem Jahr ausschließlich im Vorverkauf erworben werden
  • Waschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände
  • Desinfizieren Sie regelmäßig die Hände
  • Tragen Sie während der Konzerte und innerhalb des Veranstaltungsbereichs eine FFP2-Maske
  • Verzichten Sie auf Händeschütteln und Körperkontakt
  • Berühren Sie keine Türklinken oder Einrichtungsgegenstände
  • Halten Sie einen Abstand von min. 1,5 Metern zu 
  • anderen Personen
  • Bitte betreten und verlassen Sie das Veranstaltungs­gelände und -gebäude nur in vorgegebener Richtung
  • Vermeiden Sie die Bildung von Gruppen
  • Beachten Sie die Schutz- und Hygienekonzepte der jeweiligen Veranstaltungslokalität

Die am Veranstaltungstag geltenden Hygiene- und Infektionsschutzvorschriften sind einzuhalten. 
Es muss damit gerechnet werden, dass nur Personen mit aktuellem negativen Testergebnis (nicht älter als 48 Stunden) oder nachgewiesener Impfung gegen SARS-CoV-2 eingelassen werden können.

Bitte informieren Sie sich über aktuelle Hygiene- und Schutzmaßnahmen bei unseren Konzerten rechtzeitig auf unserer Website www.fraenkischer-sommer.de und unter unserer Hotline 0981 4664-50500
Hier erfahren Sie auch, falls Konzerte aufgrund behördlicher Anordnungen nicht stattfinden können.

Das Kartenkontingent fällt aufgrund aktueller Vorschriften zunächst gering aus. Bei Lockerung der Abstandsregelungen nach Vorverkaufsstart werden ggf. zusätzliche Eintrittskarten zum Verkauf freigegeben.