Heroldsberg
St. Matthäus

Metamorphosen 1600

SO 01.08.2021
19 UHR
2021
SO 01.08.2021
19 UHR

Heroldsberg
St. Matthäus

Metamorphosen 1600

Berenike TölleFriederike Vollert

Hinweis

Abgesagt

Berenike Tölle Sopran
Friederike Vollert Blockflöte
Ensemble »Weimar Baroque«
Claudius Kamp Dulzian
Martin Knörzer Barockcello
Amandine Affagard Lauteninstrumente
Hans Christian Martin Cembalo

Programm:
Musik von Claudio Monteverdi, Barbara Strozzi, Girolamo Frescobaldi, Giulio Caccini, Luzzasco Luzzaschi, u.a.

»Ich bin die Musik, die durch süße Klänge jedes betrübte Herz zu besänftigen weiß, und – bald zu edlem Zorn und bald zur Liebe – die eisigsten Gemüter zu entflammen vermag.« Von Monteverdis Prolog aus L’Orfeo inspiriert eröffnen junge Musiker/innen mit Leidenschaft das neue Format des fränkischen sommers: Junge Profis aus Mittelfranken (JuProM).

Um 1600 entwickelte sich, ausgehend von Italien, ein neues Verständnis für die »verità dell’arte«, die Wahrheit der Kunst: Auf das Gemüt, nicht auf den Verstand sollte die Musik zielen! Menschliche Leidenschaften, Seelenzustände mit allen Höhen und Tiefen, das sollte Musik artikulieren. Dazu wurden bisherige Regeln der kunstvoll-kontrapunktischen Vokalpolyphonie gebrochen, die Monodie, der instrumental begleitete Sologesang, wortverständlich, voller schmerzvoller Dissonanzen, ausdrucksstarker Intervalle und farbenreicher Chromatik, betrat die musikalische Bühne.
Das Programm Metamorphosen 1600 erzählt expressiv von Freude und Trauer, Liebe und Schmerz, Zärtlichkeit und Sehnsucht.

Der Spielort ist eingeschränkt Barrierefrei (eine Stufe) / ohne Behinderten-WC / mit Behindertenparkplatz

Heroldsberg St. Matthäus
Kirchenweg 2, 90562 Heroldsberg

Eintritt: 20 €

Regionaler Kartenvorverkauf:
An den Vorverkaufsstellen Ihrer Zeitung

Mit freundlicher Unterstützung von Markt Heroldsberg

Berenike Tölle
Friederike Vollert