Ansbach
St. Johanniskirche

»Den Himmel zu erringen ist etwas Herrliches und Erhabenes!«

SA 10.07.2021
19 UHR
2021
SA 10.07.2021
19 UHR

Ansbach
St. Johanniskirche

»Den Himmel zu erringen ist etwas Herrliches und Erhabenes!«

Arthur SchoonderwoerdL’Orfeo BarockorchesterJulian Christoph Tölle (Dirigent)

Arthur Schoonderwoerd Hammerklavier
L’Orfeo Barockorchester
Julian Christoph Tölle (Dirigent) Leitung

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonia Concertante in Es-Dur KV 364
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 9 Es-Dur »Jeunehomme« KV 271
Sinfonie Nr. 5 B-Dur »Haager Sinfonie« KV 22
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 27 B-Dur KV 595

Markante Namen der Alte-Musik-Szene – das L’Orfeo-Barockorchester und der Hammerklavierspezialist Arthur Schoonderwoerd. Im letzten fränkischen sommer konnte man hören, wie sie voller Drive und Enthusiasmus die Musik vergangener Jahrhunderte mit vitaler Frische erfüllten.

Unter der Leitung des Intendanten des fränkischen sommers Julian Tölle interpretieren sie zwei der großartigsten Klavierkonzerte Mozarts. Mit dem »Jeunehomme«-Konzert beginnt die Reihe der »ganz großen« Klavierkonzerte Mozarts. An deren Ende steht das B-Dur-Konzert aus Mozarts Todesjahr – gefühlvolle Schönheit und entrückte Melancholie, fast ahnt man die Epoche der Romantik.
Den Klavierkonzerten an die Seite gestellt sind die berühmte Sinfonia concertante und die Haager Symphonie, ein Werk des Neunjährigen.
Ein Konzert der Extraklasse, bei dem wir nebenbei die musikalische Entwicklung Mozarts vom Wunderkind zum gereiften Komponisten erleben! Mit seiner Musik hat er wahrlich geschafft »den Himmel zu erringen« – doch er fügte hinzu: »aber auch auf der lieben Erde ist es unvergleichlich schön!«

Der Spielort ist Barrierefrei (Rampe) / mit Behinderten-WC / mit Behindertenparkplatz

Ansbach St. Johanniskirche
Luisenstraße 2, 91522 Ansbach

Eintritt: 29 €

Regionaler Kartenvorverkauf:
An den Vorverkaufsstellen Ihrer Zeitung

Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Ansbach

Arthur Schoonderwoerd
L’Orfeo Barockorchester
Julian Christoph Tölle (Dirigent)