Orgelwanderung mit Martin Sturm
Franziskanerkirche
Herrngasse
Rothenburg ob der Tauber
Eintritt 19 €

Orgelwanderung mit Martin Sturm
05/08/23 1700

Orgelwanderung in den Kirchen Franziskanerkirche, Heilig-Geist-Kirche und St.-Jakobs-Kirche

Martin Sturm, Orgel
Stipendiatinnen und Stipendiaten der Kronberg Academy

Franz Schubert: Sonate a-Moll für Violoncello und Klavier D 821„Arpeggione“, bearbeitet für Violoncello und Orgel
Franz Liszt: Instrumental- und Orgelwerke tba
Johann Sebastian Bach: Wohltemperiertes Klavier BWV 846-893 (Auszüge) mit Orgelimprovisationen
Orgelimprovisationen über Themen aus dem Publikum

Orgelwanderung mit Martin Sturm
Franziskanerkirche
Herrngasse
Rothenburg ob der Tauber
Eintritt 19 €

Die Orgel wird nicht nur wegen ihres würdevollen, majestätischen Klangs als die „Königin der Instrumente“ bezeichnet: Sie kann als einziges eine derart große und vielfältige Klangfülle erzeugen. Der Fränkische Sommer lädt in diesem Jahr zu einer faszinierenden Reise durch das „Reich dieser Königin“ ein, und in Rothenburg kann man während einer Orgelwanderung gleich drei dieser „Royals“ kennenlernen und erleben. In der Franziskanerkirche erklingt ein Instrument des Nürnberger Orgelbauers Johannes Strebel aus dem Jahr 1889. Nur wenig älter ist die Orgel der Spitalkirche Heilig Geist von 1864. In der St.-Jakobs-Kirche mit dem berühmten Heilig-Blut-Altar von Tilman Riemenschneider ist eine Rieger-Orgel von 1968 zu hören. Auf diesen Instrumenten spielen Orgel-Professor Martin Sturm, Gewinner des Interpretationswettbewerbes der Internationalen Orgelwoche Nürnberg 2018, und Stipendiatinnen und Stipendiaten der renommierten Kronberg Academy neben Werken aus der Romantik und dem Barock Orgelimprovisationen über Themen aus dem Publikum. 

In Kooperation mit der Stadt Rothenburg ob der Tauber

v25